Erfolgsteam

 

Erfolgsteams – Vom Ziel zur Wirklichkeit

„Gemeinsam persönliche Unternehmensziele erreichen – das ist das Motto der „Erfolgsteam“-Gruppen, die aus Bonner Kleinunternehmern bestehen. Neben den allmählichen Fortschritten in der Zielerreichung entstehen geschäftliche Beziehungen, neue Perspektiven und spürbare Veränderungen in der Herangehens- und Arbeitsweise. Ich wünsche jeder Gruppe, dass sie das stabile Netzwerk aufrecht erhält und die Unterschiedlichkeit der Charaktere nutzt, um weiter voneinander zu lernen.“

Christiane Karsch, Moderatorin und Coach der Gruppen

Seit 2012 unterstützt die Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn mit der Methode „Erfolgsteam“ junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die seit ca. 2 bis 5 Jahren selbständig sind, bei der Erreichung ihrer Ziele. Über ein halbes Jahr trifft sich ein sechsköpfiges Team, bestehend aus fünf Teilnehmer/innen und einer Moderatorin alle drei Wochen im Bonner Gründungszentrum „BonnProfits“, um konsequent an der eigenen Entwicklung zu arbeiten.

Das einzige, das die Teilnehmer mitbringen müssen, sind Offenheit und Vertrauen, Durchhaltevermögen, ein respektvoller Umgang, die Selbstverpflichtung zur Erreichung des selbst gesetzten Ziels sowie die Bereitschaft für neue Erkenntnisse und Erfahrungen. Zudem leisten die Teilnehmer einen Eigenbeitrag von 150 Euro für das halbjährige gecoachte Programm.

Hier ein paar Stimmen der Unternehmer/innen des Erfolgsteams 2014, die in unserer Vorbilderkampagne zu sehen sind:

Andrea Lazarev, Physiotherapie Praxis Andrea Lazarev:
„Die Arbeit im Erfolgsteam hat mir geholfen in meiner inzwischen 30 Mitarbeiter zählenden Praxis eine effiziente Aufgabendelegierung und eine transparente Kommunikationskultur zu etablieren.“

Kerstin Huven, inbetweener huven.kemper GbR:
„Was für mich wirklich hilfreich war? Die wohlwollenden und zugleich kritischen Perspektiven auf die vermeintlichen Selbstverständlichkeiten der eigenen Profession, Zeit und Raum für Fragen zur unternehmerischen Entwicklung, die im Alltag oft zu kurz kommen und die Ermutigung, ein ungeliebtes Geschäftsfeld zu verabschieden und ein neues klar zu positionieren.“

Martina Gemein, Backtrend:
„Manchmal steht man sich selbst im Wege. Erst durch meine persönliche Weiterentwicklung konnte ich die nächsten beruflichen Schritte gehen. Dazu hat mir die Gruppe viel persönliches Feedback und gute Übungen gegeben.“

Mehr Informationen zum Erfolgsteam